Bergpark Wilhelmshöhe

     

    Hoch über der Stadt Kassel ragt die Herkules Statue empor. Die Wilhelmshöher Allee durchschneidet die Stadt und bildet zugleich die Hauptachse durch den Bergpark Wilhelmshöhe. Der Park umfasst eine Fläche von 2,4 km² und gilt als der größte Bergpark Europas. Ab 1696 begann man mit dem Bau der Parkanlage. Die Erweiterungen zogen sich über einen Zeitraum von 150 Jahren hin. International bekannt sind vor allem die Wasserspiele und Kaskaden, das Schloss Wilhelmshöhe, die Löwenburg und natürlich der Herkules. Im Jahre 2013 wurde er als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt.

     

    Am 11.04.2017 zeigt Wolfgang Heinrich Fischer im 3D-Raumbildclub Berlin seinen Vortrag über diese Parkanlage. Besuchen Sie uns dazu im Kleinen Vortragssaal im Museum Europäischer Kulturen. Der Vortrag beginnt um 20:00 Uhr, Einlass ist ab 19:00 Uhr. 

     

    Weiterlesen

    DruckenE-Mail